Hole-In-One Versicherung

Unsere Kooperation mit Golf Fee Card International endete per 30.04.2020.

Seit diesem Stichtag kann die PayLife Golf Fee Mastercard nicht mehr eingesetzt und auch die damit verbundene Hole-One-Versicherungen nicht mehr beansprucht werden. Ersatzkarten werden nicht mehr ausgestellt.


Leistungsübersicht

Es werden für jedes in der Leistungsbeschreibung genannte Ereignis die tatsächlichen Kosten für Getränke, die am Ereignistag im Clubraum aufgewendet werden, bis zu einem Höchstbetrag von EUR 350,– einschließlich der gesetzlich gültigen Mehrwertsteuer erstattet.

Die genaue Leistungsbeschreibung und die Versicherungsbedingungen finden Sie im Infoblatt zur Hole-In-One Versicherung.