Informationen zu EU-weiten Zahlungen

Mit den EU-Regeln werden elektronische Zahlungen günstiger, einfacher und sicherer.


Auf einen Blick

  • Sicherheit: Europaweite Zahlungen (EU, Island, Norwegen und Liechtenstein) sind genauso einfach und sicher wie Zahlungen in Ihrem eigenen Land.
  • Keine zusätzlichen Gebühren: Bei Zahlungen mit einer in der EU ausgegebenen Karte können Händler keine zusätzlichen Gebühren mehr verlangen.
  • Einheitliche Anwendung: Die Regeln gelten für elektronische Zahlungen jeder Art (z.B. Überweisungen, Lastschriften, Kartenzahlungen...). Jeder mit rechtmäßigem Aufenthalt in der Europäischen Union, hat das Recht auf ein Bankkonto, das elektronische Zahlungen ermöglicht („Zahlungskonto“).

Alle Informationen zu Ihren Rechten bei europaweiten Zahlungen finden Sie im Informationsblatt § 38 ZaDiG 2018.

Folder der Europäischen Kommission


Informationen zur EU-Preisverordnung

Durch die EU-Preisverordnung 2019 gelten neue gesetzliche Bestimmungen für Kartenzahlungen innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR), die in einer EWR-Fremdwährung durchgeführt werden.

Gemäß der EU-Preisverordnung 2019 und um Ihnen volle Transparenz zu bieten, erhalten Sie von uns nach jeder Transaktion in EWR-Fremdwährung eine Benachrichtigung über den Wechselkurs. Diese Benachrichtigungen können Sie auf Wunsch jederzeit deaktivieren.

Weitere Informationen zum Wechselkurs